Kirchlengerns Schachspieler feierten mit der 2. Mannschaft einen Auftaktsieg in der Verbandsklasse.
Der Erfolg ist umso erfreulicher, da man erst in der vergangenen Saison den Aufstieg aus der Bezirksliga erreicht hatte. Gegen die Schachfreunde aus Lage brachte Dieter nach einem groben Fehler seines Gegners die Mannschaft in Führung. Andreas nahm das ihm angebotene Remis an, als er erkannte, dass Karl-Heinz zu diesem Zeitpunkt bereits auf Gewinn stand.
Den nächsten vollen Punkt steuerte Thorsten bei. Er hatte die Qualität gewonnen und verwertete den Vorteil zum Sieg. Nun konnte auch Benjamin F. das Remisangebot seines Gegners annehmen zum Zwischenstand von 3 : 1 für Kirchlengern. Peter Haustein erkämpfte sich mit den schwarzen Figuren ebenfalls ein Remis und danach gewann Karl-Heinz seine Partie PuTTY log , womit der Mannschaftssieg bereits feststand. Die Niederlage von Tobias am 1. Brett war daher zu verschmerzen. Zum Schluss gab Mannschaftsführer Ralf seine Partie remis, wenngleich er sich ärgerte, zwischenzeitlich in deutlich besserer Stellung den Gewinnzug verpasst zu haben.
Mit diesem wichtigen Sieg sind die Schachspieler der 2. Mannschaft dem Ziel Klassenerhalt einen Schritt näher gekommen.